top of page
  • AutorenbildMusikverein Seedorf

Beim Musikverein stehen die Zeichen auf Weiterentwicklung

Der Musikverein „Eintracht“ Seedorf blickte in seiner Hauptversammlung auf ein erfolgreiches Jahr zurück.


Das Bild zeigt (von links): Benedikt Haag, Lorena Haas, Günter Katz, Gernot Roth, Winfried Hölz, Alfons Keller, Michael Stern, Susanne Hölz, Karl-Heinz Mauch, Ulrich Keller, Benedict Braun, Kurt Stern und Gerhard Bantle. Foto: Musikverein „Eintracht“ Seedorf e.V.


Vorsitzender Benedict Braun berichtete aus seinem ersten Amtsjahr und hob die hervorragende Zusammenarbeit und Weiterentwicklung in musikalischen Bereich hervor. Das Jahreskonzert „Heavy Blech – Blasmusik mal anders“ habe dies mit einer voll besetzten Halle gezeigt. Auch Dirigent Martin Eger hob dies hervor und skizzierte die Probenarbeit und die Ideen für die kommende Zeit.


Jugendleiterin Madeleine Wild berichtete von der umfassenden Arbeit aus ihrer Sparte. Die nunmehr komplette Jugendkapelle aus der Gesamtgemeinde bietet ein breites Fundament für die Kinder und Jugendlichen. Derzeit seien 29 Seedorfer Kinder in der Ausbildung.


Kassiererin Kathrin Weber zeigte die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres auf. Und das war geprägt von wichtigen Zukunftsinvestitionen wie etwa kindgerechte Instrumente für den Nachwuchs sowie weiteres Inventar. Hier galt es der Gemeinde für den gewährten Investitionszuschuss zu danken.


Wahlen

Der Kassenprüfer Martin Hangst bestätigte ihr eine solide Kassenführung.

Anschließend überbrachten Benjamin Stern und Armin Nester als Protokollführer die umfassenden Geschehnisse aus 2023 in Wort und Bild, ehe Bürgermeister Peter Schumacher die Entlastung vornahm.


Der Vereinsringsvorsitzende Stefan Schneider nahm im Anschluss die Wahlen vor. Einstimmig wiedergewählt wurden: Michael Stern als zweiter Vorsitzender, Kathrin Weber als Kassiererin, Laura Glunk, Lorena Haas und Matthias Keller als Mitglieder des Ausschusses. Als Jugendleiter konnte mit Titus Schneider ein, zwischenzeitlich erfahrenes Mitglied, in verschiedenen Gremien, gewonnen werden. 


Ehrungen

Zudem wurden verdiente Mitglieder geehrt. So konnten für 40-jährige Mitgliedschaft zum beitragsfreien Mitglied ernannt werden: Winfried Hölz, Günter Katz, Ulrich Keller, Katrin Kunz, Sabine Mauch und Karl-Heinz Keller. 50 Jahre unterstützen den Verein bereits Jutta Diehm-Roth, Susanne Hölz, Karl-Heinz Mauch und Ingrid Steinwandel. Gar auf 60 Jahre zurückblicken können Gerhard Bantle, Alfons Hangst, Alfons Keller, Amanda Matt, Gernot Roth und Kurt Stern. Für zehn Jahre Ausschusstätigkeit konnte Lorena Haas und für zehn Jahre als Vorstand im Förderverein Benedikt Haag geehrt werden.

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page